Fastbill

Fastbill - Rechnungen Anbieter-Vorstellung und TestsFastbill* hat mit einem optischen Relaunch den Sprung in die Gegenwart unternommen.

Das sorgt für eine sehr gute Übersicht im Backend. Man sieht auf den ersten Blick auf dem Dashboard die wichtigsten Informationen.

Darüber hinaus kann der Service mit vielen Funktionen punkten.

Rechnungen schreiben

Das Schreiben von Rechnungen, Angeboten usw. ist sehr schnell erledigt.

Die individuell gestaltbaren Vorlagen werden mit wenigen Klicks gefüllt und man kann diese dann als PDF versenden. Es wird auch angeboten gegen geringe Kosten die Rechnung per Post zu versenden.

Ein spannendes Features ist die Integration von Online-Zahlungsmethoden. So kann man seinen Kunden anbieten die Rechnungen per PayPal oder Sofortüberweisung.de bezahlten zu lassen. Aber auch Kreditkarte, Lastschrift sind möglich.

Für wiederkehrende Rechnungen bietet Fastbill eine utomatisierte Zahlungsabwicklung und eine Abo-Verwaltung an.

Unter anderem können die Daten im DATEV-Format exportiert werden.

Kundenverwaltung

Jeder Kunde wird zentral verwaltet und alle Aktivitäten werden erfasst. Per Messenger kann man Kontakt mit den Kunden aufnehmen.

Ein Online-Kundencenter ist von jedem digitalen Dokument für den Kunden erreichbar. Dort kann er sehen welche Angebote und Rechnungen offen sind, direkt bezahlen und die Historie einsehen. Damit bekommen die Kunden alle notwendigen Informationen.

Per Scan-App oder eMail kann man die Belege von überall erfassen. Umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten runden die Auftrags- und Kundenverwaltung ab.

Die wichtigsten Features

KundenverwaltungVerwaltung der Kunden inkl. Ansprechpartnern, Kostenstellen und der Angabe, ob es sich um einen Top-Kunden handelt.
ArtikelverwaltungMan kann Produkte, Leistungen und Stundensätze anlegen. Ein kleines Tool zur Arbeitszeiterfassung.
Angebote/RechnungenAngebote, Rechnungen und Mahnungen sind möglich. Inkl. Gutschriften, Mahnungen und Abo-Rechnungen. Auch Eingangsrechnungen sind erfassbar.
Vorlagen/LogoMan kann die Dokumente individuell anpassen.
VersandDer Versand kann kostenlos per eMail oder gegen Gebühr per Post oder Fax erfolgen. Natürlich kann man auch selber den Post/Fax Versand übernehmen.
digitale SignaturGegen Gebühr möglich.
Sicherheit256 Bit Verschlüsselung und Backups. Die Server stehen im Deutschland.
MitarbeiterJe nach Tarif zwischen 1 und 10 Mitarbeiterzugänge. Individuelle Rechte möglich.
SchnittstellenCSV- und Excel-Im- und Export. Zudem Datev-Export und API-Schnittstelle.
Supportper eMail, FAQ und Telefon. Viele Videos.

Tarife, Preise & Testmöglichkeiten

Es gibt insgesamt 3 Tarife. Der Tarif Complete kostet 5 Euro im Monat und ist für Gründer interessant. Unbegrenzte Kunden und Dokumentenzahl sind Pluspunkte.

Die beiden anderen Tarife bieten mehr Benutzerzugänge und ein paar Sonderfunktionen. In den Grundfunktionen sind aber alle Tarife gleich. Die Kündigung ist jeweils zum Monatsende möglich. Die eigenen Daten können vorher komplett exportiert werden.

Zum Testen* kann man den Service ohne Einschränkungen 1 Monat unverbindlich und kostenlos nutzen.

Ein besonderes Feature ist die kostenlose Rechnungsvorlage, die ohne Registrierung genutzt werden kann. Aber da keine Daten gespeichert werden ist das eher eine nette Testmöglichkeit, aber kein Dauerzustand.

Fazit

Fastbill* bietet den typischen Funktionsumfang und das sieht alles recht gut aus. Schon im Einsteigertarif können Selbständige alle notwendigen Funktionen nutzen.

Einen kostenlosen Tarif gibt es dagegen nicht, aber eine gute kostenlose Testmöglichkeit.